PEKiP

Donnerstags von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr

September/Oktober/November 2018 geborene Kinder – PEKiP Kursstart 17.1.19

Donnerstags von 10.45 Uhr bis 12.15 Uhr

Dezember 2018 & Januar/Februar 2019 geborene Kinder – PEKiP Kursstart 14.3.19

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Nie wieder entwickelt sich ein Mensch so schnell: ein Baby erkundet nach und nach seine Umwelt mit allen Sinnen, beginnt zu kommunizieren und wird mobil. Als Eltern möchtet Ihr Euer Kind bei seiner Entwicklung begleiten, es fördern und fordern – doch trotz all der Informationen aus Ratgebern, von den verschiedensten Fachleuten und aus Gesprächen mit anderen Eltern bleiben immer noch Fragen offen.

In der PEKiP-Gruppe kann Dein Baby seine neu gewonnenen Fähigkeiten und seinen Forschergeist ausprobieren – besonders wichtig dabei: der Kontakt zu Gleichaltrigen. Auch als Eltern kommt Ihr in Kontakt zu anderen Erwachsenen in einer ähnlichen Lebensphase. Der Austausch hilft über so manche Startschwierigkeit hinweg und zeigt: Ihr seid in Eurer Situation nicht allein. So können alle von- und miteinander lernen.

Als Pädagogin und ausgebildete PEKiP-Gruppenleiterin moderiere ich die Gespräche, greife die Themen auf, die Euch gerade bewegen und gebe hierzu fachlichen Input. Für Eure Babys gibt es Spiel- und Bewegungsangebote, die Ihr natürlich als Anregung mit nach Hause nehmen könnt.

PEKiP heißt:

  • Die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse Eures Kindes zu erkennen
  • Eurem Baby erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen
  • Zeit zum Austausch mit anderen Eltern und einer gut ausgebildeten Fachperson

Häufig gestellte Fragen:

  • Wann können wir mit PEKiP starten?
    Der Einstieg ist ab der 4.-6. Lebenswoche Deines Babys möglich. Der Kurs kann auch zu einem späteren Zeitpunkt gestartet werden.
  • Wie groß ist die Altersspanne innerhalb der PEKiP-Gruppe?
    Bei der Zusammenstellung der Gruppen achte ich darauf, dass die Babys im gleichen Alter sind.
  • Wie viele Teilnehmer sind in der Gruppe?
    Zu einer Gruppe gehören sechs bis acht Erwachsene und ihre Babys.
  • Wie läuft eine Kurseinheit ab?
    Wir treffen uns in einem gemütlichen warmen Raum. Die Babys sind dabei nackt, sodass sie sich optimal bewegen können. Gesprächsrunden wechseln sich mit Spiel- und Motorikeinheiten ab.
  • Wie lange dauern die Stunden und wie oft finden sie statt?
    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 90 Minuten in einem gemütlichen warmen Raum.
  • Kann ich nach den acht Wochen weitermachen?
    Selbstverständlich. Die PEKiP-Einheiten sind so konzipiert, dass die Gruppe während des gesamten ersten Lebensjahres zusammen bleiben kann.
  • Was muss ein/e PEKiP-Gruppenleiter/in können?
    Ausgebildete Pädagogen können sich als PEKiP-Gruppenleiter weiterbilden. Die Ausbildung ist anspruchsvoll und umfangreich und sieht neben Theorie-Einheiten viel Zeit für Hospitation und Supervision vor. Ziel ist, dass wir als Gruppenleiter, Familien im so besonderen ersten Lebensjahr umfassend und ganzheitlich begleiten können und Euch mit Rat und Tat bei Euren Fragen und Sorgen zur Seite stehen können.